Abteilungen/Projekte

Nachdem das Dach fertig ist, und uns bald vor der großen Hitze schützen wird, nun aber schon mal vor dem Frühlingsregen, machen wir es uns gemütlich.

Tisch und Bänke

Die neue Saison hat begonnen und wir bauen uns einen Unterstand.

Wofür?

Es kann mal regnen, und die Sonne kann mal unerträglich heiß werden.
Dann ist ein schattiges Plätzchen die richtige Erholung.

Die nächste Feier kann auch ... aber schauen Sie erst einmal selbst:

 

 

Bilder - zum Erntedankfest.


Georg Pape:
Rede zum Erntedankfest im GARTEN DER VIELFALT am 2. Oktober 2016
Heute, am Erntedanksonntag, wollen wir Erntedank feiern auch hier im GARTEN DER VIELFALT.
Ich begrüße dazu Euch und Sie alle sehr herzlich.
Danken heißt ja: etwas nicht als selbstverständlich hinnehmen.
Insofern wirken Erntedankfeste heutzutage ein bisschen anachronistisch –
gilt doch in unserer Gesellschaft nahezu alles als irgendwie selbstverständlich.
Das Credo unserer neuen Religion heißt ja eher:
wir können alles,
wir haben alles,
wir dürfen alles,
wir sind alles.
Selbstverständlich
Nun feiern wir trotzdem Erntedank.
Weil wir glauben, dass wir Grund zur Dankbarkeit haben.