Developed in conjunction with Ext-Joom.com

Der Verein LebensAlter ist vom Finanzamt Groß Gerau als gemeinnützig anerkannt worden. Seit zweieinhalb Jahren in Ginsheim-Gustavsburg ansässig, ist der Verein zunächst durch sein gemeinschaftliches und Generationen übergreifendes Wohnprojekt an der Schillerstraße im Ortsteil Ginsheim bekannt geworden. Dieses Wohnprojekt läuft inzwischen erfolgreich. Seine Bewohnerinnen und Bewohner äußern sich sehr zufrieden mit der neuen Wohnform, in der gute Nachbarschaft, wechselseitige Unterstützung und gemeinsame Unternehmungen praktiziert werden.

Der Verein ist aber nicht nur am gelingenden Innenleben des Wohnprojektes interessiert. Auch Engagement und Mitverantwortung für das Gemeinwesen sind als Ziele in der Vereinssatzung festgelegt. Vor allem für drei Bereiche werden die Inhalte des LebensAlter e.V. formuliert: Bereich I: Jugend- und Altenhilfe. Bereich II: Erziehung, Volks- und Berufsbildung; Bereich III: Bürgerschaftliches Engagement.

In allen drei Bereichen ist der Verein mit Aktionen, Veranstaltungen und Projekten bereits aktiv geworden. Dabei bildet die Arbeit mit Flüchtlingen in Form von Deutschunterricht und Patenschaften derzeit einen Schwerpunkt. Begleitet wurde diese Arbeit im Jahr 2015 durch eine viel beachtete Reihe von Erzählcafés zum Thema „Ankommen in Ginsheim“. Eine Veranstaltungsreihe für das kommende Jahr ist in Vorbereitung. Auch mit der bevorstehenden Bürgermeisterwahl in Ginsheim-Gustavsburg befasst sich der Verein und lenkt in einer Veranstaltung mit den vier Kandidaten den Blick auf die Folgen des Demografischen Wandels und die Konzepte für den Umgang mit dieser gesellschaftlichen Realität. In den vergangenen Wochen wurde die Arbeit des LebensAlter e.V. mit verschiedenen Preisen bedacht: Die Ahmadiya-Gemeinde widmete ihm 1.500,00 € aus dem Erlös des diesjährigen „Charity-walk“. Der Landkreis Groß Gerau würdigte den Verein mit dem „come-together-Preis“ in Höhe von 500,00 €, und eine weitere Preisverleihung im Rahmen des Bürgerpreises 2015 „Kultur erleben – Horizonte erweitern“ durch die Kreissparkasse Groß Gerau steht im November bevor. Vorerst besteht der LebensAlter e.V. aus lediglich vierzig Mitgliedern, von denen 27 im Wohnprojekt an der Schillerstraße leben. Die jetzige Anerkennung der Gemeinnützigkeit ist ein Anlass, weitere Bürgerinnen und Bürger zur Mitarbeit einzuladen und als Vereinsmitglieder zu werben. Menschen, die sich vorstellen können, sich zusammen mit anderen in den drei Kerngebieten des Vereins zu engagieren, und Lust haben ihre Ideen umzusetzen, sind als Neumitglieder herzlich willkommen. Aber auch auf die Unterstützung durch Sponsoren freut sich der Verein, zumal er nunmehr Spenden steuerwirksam bescheinigen kann.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!